BadeteichBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Blutspendenaktion

Mit einer Blutspende ins neue Jahr starten:

 

Jede Spende rettet Leben – Null Rhesus negativ gilt als sogenannte Universalblutgruppe

 

Blutgruppenverteilung in der Bevölkerung ©DRK-Blutspendedienst Nord-Ost

 

Kennen Sie Ihre Blutgruppe? Wer zu Jahresbeginn einen guten Vorsatz in die Tat umsetzt und als Neuspender eine Blutspende leistet, erhält wenige Wochen nach der ersten Spende die Information über die eigene Blutgruppe. Ganz klar gilt beim Blutspenden das Motto „Jeder Tropfen zählt“. Generell werden Blutspenden aller Blutgruppen kontinuierlich benötigt, um die Patientenversorgung mit Blutpräparaten aller Blutgruppen lückenlos sicherzustellen. In Sachsen werden täglich circa 650 Blutspenden gebraucht, um den Bedarf zu decken.

 

Mit lediglich 6 % sind Träger der Blutgruppe 0 Rhesus negativ in der Gesamtbevölkerung eher selten vertreten. Diese Blutgruppe gilt jedoch als „Universalblutgruppe“, da sie für Patienten aller anderen Blut-gruppen kompatibel ist. Laut Angaben des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost spenden relativ gesehen Menschen mit der Blutgruppe 0 Rhesus negativ häufiger Blut als Menschen mit anderen Blutgruppen. Der Anteil dieser Blutgruppe an allen Spenden, die beim DRK-Blut-spendedienst Nord-Ost geleistet  werden, liegt mit mehr als 9 % signifikant höher als der Anteil der Träger dieser Blutgruppe in der Gesamtbevölkerung. Bei fast allen anderen Blutgruppen entspricht der Anteil der geleisteten Spenden etwa dem Anteil von Trägern dieser Blutgruppe in der Bevölkerung oder er liegt leicht darunter. Der Grund hierfür wird darin gesehen, dass 0 Rhesus negativ-Spendern aufgrund von umfassender Information die Bedeutung der eigenen Blutgruppe und damit ihre Bedeutung als Lebensretter für ihre Mitmenschen bekannt ist.

Spenderinnen und Spender aller Blutgruppen retten Menschenleben!

Alle Blutspendetermine, sowie die erforderliche Terminreservierung unter https://www.blutspende-nordost.de/blutspendetermine/,

kostenlose Hotline und Informationen 0800 11 949 11

Bitte beachten Sie ggf. aktuelle Ankündigungen auf der Website des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost unter www.blutspende-nordost.de

Hinweis: Nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen Impfstoffen gegen das Corona-Virus ist eine Blutspende am Tag nach der Impfung möglich, sofern sich der oder die Geimpfte gesund fühlt.

Die nächste Blutspendenaktion am 21.01.2023
in der Grundschule im OT Mittelsaida von 8.30 bis 12 Uhr.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Großhartmannsdorf
Di, 22. November 2022

Weitere Meldungen

Einladung zu unseren traditionellen Adventsfesten
Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner, liebe Gäste,   zu unseren traditionellen ...
Teilweise Schließung folgender Ämter
Wegen einer Programmumstellung sind nachfolgend genannte Ämter an folgenden Tagen geschlossen und ...