BannerbildBadeteichBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erster KaufRegional-Laden „KARLO“ in Mittweida eröffnet

Regionalität neu gedacht – Unter diesem Motto wurde am 20. August 2022 der neue Regionalladen in der Rochlitzer Straße 7 feierlich eingeweiht. Das neue Geschäft setzt den Fokus auf regionale Erzeugnisse bzw. Waren, die in der Region veredelt werden. Passend dazu steht der Name KARLO für „Kauf Regional Lokal“.

Mit Beginn der Corona-Krise vor reichlich zwei Jahren griff der Land-kreis Mittelsachsen eine Initiative von Peniger Gewerbetreibenden auf, um regionale Unternehmen sichtbarer zu machen. Unter dem Motto #kaufregional entstand auf der Seite der Wirtschaftsregion Mittelsachsen (www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de) eine Plattform für regionale Produzenten, Händler und Gastronomen. Die Webkarte startete mit etwa 60 Einträgen, heute sind über 302 Angebote eingetragen. Zur Plattform kam auf Initiative von Bianka Behrami und weiteren Peniger Gewerbetreibenden ein Maskottchen dazu. KARLO heißt der Lokalheld und steht für „Kauf Regional Lokal“. Jetzt ziert das Maskottchen nicht nur Kaffeebanderolen, Etiketten und Schaufenster, sondern wirbt zudem als Namensvetter für den neuen Regionalladen von Madlen Seigerschmidt. Denn auch die Inhaberin des Mittweidaer Geschäfts „Esskulptur und Seifenstück“ nutzte die Krise als Chance und wurde online aktiv. Madlen Seigerschmidt setzte verstärkt auf die sozialen Medien, startete einen Online Shop für sich und benachbarte Händler und bot einen Abholservice an. Aus diesem Online-Angebot heraus entstand die Idee, die Produkte aus der Region zusammen mit ihrem Angebot in einem Laden zu vereinen. Unterstützung fand Frau Seigerschmidt bei der Volksbank Mittweida, die mit ihrer Projektidee „Regionales Warenlager“ beim „So geht sächsisch.“ - Preis #JetztLokalHandeln eine Partnerschaft im Wert von 5.000 Euro gewonnen haben. Viele der Ideen wird die neue Ladeninhaberin nun im Mittweidaer Geschäft umsetzen. Ob Schokolade, Gin, Kaffee, Marmeladen oder Senf von regionalen Erzeugern – bei KARLO gibt es eine bunte Auswahl an regionalen Spezialitäten. Eines der Highlights ist die „gläserne Manufaktur“, bei der Besucher und Besucherinnen live bei der Herstellung von Naturseifen zuschauen dürfen. Abgerundet wird das Geschäft durch ein kleines Café mit selbst gebackenem Kuchen. „Unsere mittelsächsische Kaufregional-Plattform trägt Regionalität ebenso im Herzen wie das neue Ladengeschäft. Deswegen freue ich mich sehr, dass unser Maskottchen KARLO hier ein weiteres Zuhause finden durfte“, sagt Kerstin Kunze, Leiterin des Referates Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung im Landratsamt Mittelsachsen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Großhartmannsdorf

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Teilweise Schließung folgender Ämter
Wegen einer Programmumstellung sind nachfolgend genannte Ämter an folgenden Tagen geschlossen und ...
Großes Comeback nach der Pandemie! 18. Aktionstag „genialsozial-Deine Arbeit gegen Armut“